Alex on Juli 11th, 2011

Zutaten

1/2 Kilogramm Äpfel
1/2 Liter Weißwein
3/4 Liter Wasser
200 Gramm Mehl
1 TL Backpulver
100 Gramm Butter
250 Gramm Zucker
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Becher Schlagsahne
25 Gramm Mandelblättchen

Zubereitung

Stellen Sie zuerst einen Knetteig aus dem Mehl, dem Backpulver, der Butter, 150 Gramm Zucker und dem Vanillezucker her. Dies geben Sie auf eine Springform und rollen es aus. Dabei wird ein wenig Teig zurückgelassen, um einen circa zwei Zentimeter hohen Rand zu formen. Wein und Wasser sowie den restlichen Zucker dann zum Kochen bringen. Danach wird das Puddingpulver in Wasser aufgelöst und zur Wein-Wasser.Mischung gegeben. Äpfel dann schälen, würfeln und unterheben. Die Masse auf den vorgefertigten Boden geben und eine Stunde lang bei 180°C backen lassen. Nebenbei die Sahne steif schlagen und auf den abgekühlten Kuchen geben sowie die Mandeln zerstreuen.

Welcher Wein passt zu der Apfel-Wein Torte?

Wir empfehlen einen Moncalvina Moscato d‘Asti DOCG aus dem Jahr 2010. Der strohgelbe Wein sprüht regelrecht Aromen von gelben Blüten, Birnen und Pfirsichen. Er ist für knappe 12 Euro zu erwerben. Alternativ kann kein Cartuja Moscatel aus Valencia gewählt werden. Der 2008er Wein begeistert bereits in der Nase. Am Gaumen angenehm und langanhaltend, weiß er dem Weinkenner zu gefallen. Er ist für runde sechs Euro im Handel zu erhalten.

Tags: , , ,

Alex on Juni 20th, 2011

für 4 Portionen

500 Gramm Hackfleisch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
1 EL Tomatenmark
1 Dose geschälte Tomaten
1/2 Liter Milch
30 Gramm Butter
40 Gramm Mehl
Salz, Pfeffer
Olivenöl
300 Gramm Lasagneplatten
Muskat
Rotwein
geriebener Käse
Butter

Zubereitung

Erhitzen Sie zuerst das Olivenöl in einem Topf, das Hackfleisch daraufhin anbraten und die Zwiebeln sowie die Petersilie hinzugeben. Kurz darauf werden die Knoblauchscheiben und das Tomatenmark dazu gerührt. Das Ganze wird mit den Dosentomaten aufgegossen, gesalzen und dann gepfeffert. Nach Belieben kann der Rotwein hinzugefügt werden. Das ganze Ragout muss mindestens eine halbe Stunde lang bei offenem Topf kochen.

Dann wird die Bechamelsauce zubereitet. Dazu wird die Butter in einem kleinem geschmolzen sowie Mehl hinzu gearbeitet. Nun die Milch hineingießen und glatt rühren. Das ganze sollte eine halbe Stunde auf niedriger Flamme köcheln, damit der Mehlgeschmack verloren geht. Mit Salz und Pfeffer kann die Sauce angereichert werden.

In einer gebutterten Form etwas Ragout verteilen und eine Schicht Lasagneplatten verteilen. Diese Schicht wiederum mit der Sauce bedecken. Dann Schicht für Schicht auffüllen. Die letzte Schicht sollte jedoch aus Sauce bestehen. Dich mit Käse bestreuen und ein paar Butterflöckchen drauf setzen. Bei 180° C im Ofen backen lassen, bis die Lasagne goldbraun ist.

Welcher Wein passt zu dieser Lasagne?

Wir empfehlen einen Ribet Red Vin de Pays d‘Oc aus 2009. Ein intesives Rot mit einem Bukett von komplexen Aromen von dunklen Beeren und Mokka mit einem langem Abgang ergänzen sich wunderbar. Der Wein ist für knappe 6 Euro im Handel erhältlich.

Als Alternative nimmt man einen Kirchstück Hohen-Sülzen Spätburgunder aus Rheinhessen, Jahrgang 2007 von Battenfeld-Spanier. Dieser Rotwein mit dezenten Cassis-Noten tritt am Gaumen sanft, schlank und elegant auf. Im großen Holzfass gereift, entstand ein hochgelobtes Meisterwerk für knappe 23 Euro.

Tags: , ,

Alex on Juni 6th, 2011

Für 4 Portionen

100 Gramm geriebener Käse
1 Zucchini
2 Knoblauchzehen
1 Packung Pizzateig
4 EL Tomatenmark
1 EL Zucker
Salz
Pfeffer
3 große Zweige Rosmarin

Zubereitung

Als erstes die Zucchini in Würfel schneiden und dann den Knoblauch zubereiten. Rosmarin fein hacken. Pizzateig auftauen lassen und ausrollen.

Danach das Tomatenmark mit Zucker, Salz, Pfeffer und Rosmarin glatt rühren und auf den Pizzateig verteilen. Dazu dann die Zucchiniwürfel sowie den Käse geben. Den Teig dann in 2 cm breite und 15 cm lange Streifen schneiden und zu schnecken aufrollen. Danach wieder mit Käse bestreuen. In einem Ofen dann von unten bei 200 Grad 25 Minuten lang backen lassen.  Kann kalt oder warm serviert werden.

Welcher Wein passt zu Pizzaschnecken?

Es wird ein leichter Sommerwein empfohlen. Dies kann ein italienischer Chardonnay Veneto IGT sein. Mit Aromen von reifem Pfirsich wirkt er sehr samtig und abgerundet am Gaumen. Mit seinem leichten Alkoholgehalt ist er für runde 5 Euro im Handel zu erhalten. Alternativ kann auch ein Bardolino DOC gewählt werden. Ebenfalls mit einem geringen Alkoholwert ausgestattet, ist er ein sehr leichter, würziger und aromatischer Rotwein für die warme Zeit des Jahres. Auch er ist für circa 5 Euro zu erwerben.

Tags: , ,

Alex on Mai 19th, 2011

für 4 Personen

500 Gramm kurze Nudeln (z.B. Farfalle)
Salz, Pfeffer, Zucker
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 Gramm Soft-Tomaten
3 EL Balsamico-Essig
4 EL gutes Olivenöl
150 Gramm Rucola
1/2 Bund Basilikum
100 Gramm Parmesan am Stück

Zubereitung

Vorab die Nudeln in circa vier Liter Salzwasser garen. In der Zwischenzeit werden Zwiebeln und Knoblauch geschält. Dann die Tomaten würfeln. Den Essig, das Salz und eine Prise Zucker sowie Pfeffer verrühren und viel Öl darunter schlagen.In diese Masse die Tomaten und den Knoblauch untermengen.
Als zweites den Rucola waschen, trocknen und gegebenenfalls kleiner schneiden. Danach die Nudeln abgießen und kalt abschrecken. Mit der Vinaigrette werden sie gemischt und 30 Minuten ziehen gelassen. Als letztes den Parmesan in dünne Späne hobeln. Basilikum, Rucola und Parmesan unterheben und dann den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zubereitungszeit liegt bei circa 30 Minuten.

Welcher Wein passt zu Farfalle-Salat mit Tomatendressing?

Ein Kirchenstück Hohen-Sülzen Spätburgunder böte sich hier an. Der Wein aus dem Jahr 2007 gilt als Flagschiff unter den Rotweinen. Er erinnert in der Aromatik an Minze, Lakritz und Oliven. Im Gaumen gehen die Mineralien auf. Er ist für runde 22 Euro zu erwerben. Alternativ kann man einen Ribet White Vin de Pays d‘Oc trinken. Der 2008er Wein ist ein Cuvée aus Chardonnay und Viognier und duftet nach Pfirsich, Ananas und Zitronen. Verführerisch präsentiert er sich im Abgang und am Gaumen. Er ist für circa 6 Euro zu bekommen.

Tags: , , , ,

Alex on März 18th, 2011

für 3-4 Personen

200 Gramm Grünkohl
300 Gramm Tomatensauce
Salz
8 Lasagneblätter
2 Lorbeerblätter
4 EL Olivenöl
35 Gramm Vollkorn-Weizenmehl
200 Gramm Sahne
Schwarzer Pfeffer
Geriebene Muskatnüsse
50 Gramm Parmesan

Zubereitung

Als Erstes lasst ihr den Backofen auf 200°C vorheizen. Den gereinigten Grünkohl blanchiert ihr nun für 2 Minuten im Topf, der mit zwei Liter Wasser gefüllt sein sollte und dem zwei Esslöffel Salz zugegeben worden sind.

Den Grünkohl legt ihr so schnell wie möglich in ein eiskaltes Wasser. Danach lässt ihr ihn austropfen und schneidet ihn dann in kleine Stücke. Im Anschluss gebt ihr dann die gekochte Tomatensauce dazu. Ein Liter Wasser mit einem gehäuften TL Salz und einem Lorbeerblatt zum Kochen bringen. Nun legt ihr die Lasagneblätter einzeln hinein und lässt sie ca. 8-10 Minuten köcheln.
Hin und wieder müsst ihr die Lasagneblätter mit einem Löffel trennen, damit sie nicht ankleben. Jetzt nehmt ihr die Lasagneblätter aus dem Topf lasst sie leicht abtropfen.

Für die Zubereitung der Béchamelsauce, gebt ihr zum Olivenöl im Topf Mehl dazu und erhitzt diese. Vergesst nicht regelmäßig mit einem Schneebesen die Flüssigkeit zu verrühren.

Anschließend gebt ihr Sahne und 200 ML Wasser dazu und bringt diese dann auch zum Kochen. Zur Verfeinerung der Sauce gebt ihr ein Lorbeerblatt, einen TL Salz, Pfeffer und Muskat dazu. Für ca. 1 bis 2 Minuten lässt ihr`s dann bei geringer Hitze köcheln. Jedes Lasagneblatt mit einem EL Béchamelsauce bestreichen und nach Lust und Laune Parmesan darüber geben. Den Grünkohl darauf verteilen (ca. 60 Gramm pro Lasagneblatt).

Jetzt kommen wir schon zum Ende hin. Die fertigen Lasagneblätter legt ihr zusammengerollt in eine mit Olivenöl gefettet Form. Auf der Oberfläche bestreicht ihr letztendlich die Cannelloni mit der selbstgemachten Béchamelsauce und bestreut sie mit Parmesan. 10 bis 15 Minuten goldbraun backen.

Welcher Wein passt zu Cannelloni mit Grünkohl?

Zu diesem Gericht empfiehlt sich ein süßer Wein aus Frankreich. Der 2009er “Tutti Frutti” Blanc des Weinguts Weinguts “Arrogant Frog”. Seine exotischen Früchte sowie Aromen von Limette und Zitronen machen diesen Wein zu einem idealen Begleiter zu Cannelloni. Ein richtiger Charakterwein aus der bekannten Weinbauregion Languedoc. Im Fachhandel ist er für ca. 5 € erhältlich.

Tags: ,

Alex on März 8th, 2011

für 3-4 Personen

1 kleiner Eichblattsalat
100 gr frische Sprossen (z.B. Rettichsprossen)
4 geräucherte Forellenfilets (circa 250 gr)
4 EL Weißweinessig
Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer
4 EL Öl
3 EL Forellenkaviar

Zubereitung

Zuerst den Salat putzen und abtropfen lassen. Danach jenen zupfen und die Sprossen waschen. Dann die Forellenfilets klein schneiden sowie den Salat auf dem Teller anrichten. Weiterhin Essig, Salz und Pfeffer mit Zucker vermischen. Öl darunter schlagen und den Forellenkaviar unterrühren. Dann die Marinade über den Salat geben und alles fünf Minuten ziehen lassen. Lassen Sie es sich nach den 20 Minuten Zubereitung schmecken!

Welcher Wein passt zu Forelle?

Zu dem heutigen Gericht empfehlen wir Weißwein der Gattung Riesling von Hans Oliver Spanier. Er ist aromatisch, nach Passionsfrucht, Pfirsich und Melone duftend und hat zudem einen mineralischen Hauch von Tabak und Lakritz inne. Für circa 13 Euro ist er erhätlich. Alternatikann ein Soave Corte Pitora für runde 4 Euro gewählt werden. Jener duftet nach Holunderblüte und Stachelbeere. Ein voller, würzier Geschmack rundet den Gaumen ab.

Tags: , ,

Alex on März 1st, 2011

für 4 Personen

4-5 mittelgroße Tomaten
3 kleine Zwiebeln
2 EL Weißwein-Essig
Salz
schwarzer Pfeffer
Zucker
4 EL Olivenöl
2-3 EL schwarze Oliven
12 kleine Lammkoteletts
2-3 EL mittelscharfer Senf
2-3 Stiele frischer oder 1 TL getrockneter Thymian
ca. 6 EL Paniermehl
2 Eier
etwas Salat, Petersilie und Zitrone zum Garnieren

Zubereitung

Anfangs waschen Sie die Tomaten und schneiden sie dann in Spalten. Die Zwiebeln werden geschält und ebenfalls geschnitten. Das Essig wird mit Salz, Pfeffer und Zucker gewürzt und 2 EL Öl werden darunter geschlagen. Tomaten, Zwiebeln und Oliven mit der Marinade mischen und ziehen lassen.

Anschließend die Lammkoteletts waschen und trocknen. Diese werden mit Salz und Pfeffer gewürzt und desweiteren mit dem Senf bestrichen.
Danach den Thymian waschen und fein hacken, mit Paniermehl mischen und Eier verschlagen. Die Kotelettes dann in Ei, später im Paniermehl wenden.

Nun werden 2 EL Öl erhitzt und die Lammkoteletts circa 3 Minuten darin gebraten.
Letztlich den Tomatensalat abschmecken und mit dem Lamm anrichten. Garniert kann mit Salat, Petersilie, Thymian und Zitrone werden. Mit einem Aufwand von ungefähr 30 Minuten können Sie es sich schmecken lassen.

Welcher Wein passt zu Lammkotellets?

Zur heutigen Speise empfehlen wir einen 2005er Vinha Grande aus dem portugisischem Casa Ferreirinha. Dieser fruchtig-würzige Rotwein wird Urlaubsstimmung aufkommen lassen und erinnert an Pfeffer und Zimt. Für runde 11 Euro ist er im Fachhandel zu erwerben. Wer es etwas exklusiver halten möchte, greift zu einem Spätburgunder der Selection S von Fritz Keller. Jener hat ein hohes Entwicklungspotenzial. Würzig und dennoch mit einem Kirscharoma bietet der Rotwein einen intensiven Fruchtgeschmack. Zu erhalten ist er für circa 30 Euro im Handel.

Tags: , , ,

Alex on Februar 21st, 2011

für 4 Personen

1 unbehandelte Zitrone
4 Thunfischsteaks (à ca. 150 g)
1 Bund glatte Petersilie
1-2 Knoblauchzehen
1/2-1 TL grobes Salz (z.B. Meeressalz)
4-5 EL Olivenöl
2 EL Balsamico-Essig
Salz
weißer Pfeffer
1 Römer- oder Kopfsalat
3 mittelgroße Tomaten
1 Zwiebel
evtl. unbehandelte Zitronenspalten

Zubereitung

Waschen Sie die Zitrone heiß ab und raspeln Sie die Schale fein ab. Danach wird der Saft ausgepresst. Nebenbei werden die Thunfischsteaks gewaschen, mit dem Zitronensaft betröpfelt und ziehen gelassen.
Weiterhin wird die Petersilie sowie der Knoblauch gewaschen und klein gemacht. Dies wird nun mit der Zitronenschale und dem groben Salz vermischt.
Die Thunfischsteaks werden nun trocken gemacht. Braten sie jene in 2 EL heißem Öl bei mittlerer Hitze. Je Seite reichen ca. vier Minuten.
Forthin werden Essig, Salz und Pfeffer verrührt und in 2-3 EL Öl eingebettet. Der Salat, die Tomaten und die Zwiebeln werden nun gewaschen und zubereitet.
Richten Sie nun den Fisch an, würzen Sie nach Belieben und verteilen Sie ggf. Marinade sowie die Zitronenmischung.
Insgesamt haben sie eine Vorbereitungszeit von ca. 30 Minuten. Guten Appetit.

Welcher Wein passt zum Thunfisch?

Zum heutigen Gericht empfehlen wir einen Ködringer Weißburgunder von Bernhard Huber. Dieser nach Birne und Quitte duftende Weißwein erfreut sich einem cremigem Eindruck mit geschmeidigem Abgang. Er ist im Fachhandel für runde 18,00 zu erwerben.
Auch kann man einen Ribet Pink vom Weingut Arrogant Frog verwenden. Der fruchtige Wein, welcher besonders Kirsche beinhaltet, duftet nicht nur schön, sonder hinterlässt vor allem gekühlt einen unverkennbaren Eindruck. Für circa 6,00 Euro im Handel ein wahrlich guter Preis.

Tags: , , ,

Alex on Februar 14th, 2011

für 4 Personen

500 Gramm Lammgulasch
500 Gramm Zucchini
1 Stück Ingwer
200 Gramm getrocknete Feigen
50 Gramm Pinienkerne
1 Esslöffel Olivenöl
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
1/2 Teelöffel Zimtpulver
1/2 Teelöffel Kardamompulver
1/2 Teelöffel Currypulver
300 Milliliter Gemüsebrühe
150 Gramm Naturjoghurt

Zubereitung

Zu Beginn der Zubereitung reinigt ihr das Lammgulasch und schneidet es in kleine Würfel. Die grüne Zucchini wird auch gewaschen und getrocknet. Diese schneidet ihr dann längs in kleine Scheiben. Als Nächstes schält ihr den Ingwer und schneidet diese sowie die Feigen in kleine Teile auf. Nun wird zum ersten Mal der Topf gebraucht. Hier werden jetzt die Pinienkerne ohne Fett geröstet.

In einem zweiten Topf erhitzt ihr zunächst Olivenöl und bratet das vorbereitete Lammfleisch knusprig an. Je nach Bedarf würzt ihr es noch mit Salz und Pfeffer. Sobald dies geschehen ist, nehmt das Lamm heraus und dünstet den Ingwer leicht an. Jetzt gebt ihr noch die Feigen und Gewürze dazu und und dünstet diese für 2 Minuten an.

Zum gedünsteten Gemüse gebt ihr nun für ca. 10 Minuten und bei mittlerer Hitze das Fleisch und die Brühe hinzu. Zum Schluss rührt ihr den Joghurt und Pinienkerne unter und Voilà… Fertig ist ein gesunder Lammtopf, den ihr mit Sesam- oder Fladenbrot noch perfekt komplettieren könnt. Guten Appetit!

Für die Zubereitung müsst ihr ungefähr 35 Minuten einkalkulieren.

Welcher Wein passt zum Lammtopf?

Zu unserem heutigen Menü empfehle ich einen etwas teureren Rotwein aus dem Hause Père & Fils. Im Fachhandel erhaltet ihr für 35,- € einen Pommard AOC, Burgund aus dem Jahr 2008. Dieser Wein harmoniert perfekt mit dem leichten Lamm und den frischen Zucchini. Er leuchtet wunderbar rot und zeigt sich sehr fruchtig und im Abgang langanhaltend. Zudem wurde er auch von mehreren, wirklich bedeutenden Weinkennern ausgezeichnet und getadelt. Ein großer Wein!

Wer es etwas billiger will, der liegt mit einem Pinot Noir 2007 aus dem Hause Drautz-Able goldrichtig. Er zeigt sich unglaublich harmonisch und zeigt sich als perfekter Begleiter zum Lammtopf. Das bedeutende Weingut in Württemberg wird zunehmend bekannter und das zeugt vor allem von der hohen Qualität der Trauben und der tollen Weinlagen. Sehr gut zu trinken!

Tags: , ,

Alex on Januar 27th, 2011

für 4 Personen

500 Gramm Hähnchenbrust
1 Teelöffel Rapsöl und 2 Esslöffel Traubenkernöl
Salz und Pfeffer
1/2 Endiviensalat
200 Gramm Rauke
2 gelbe Paprika
2 Avocados
1 Zitrone
2 Möhren
Honig
1 kleine Chili
2 Teelöffel Leinsamen

Zubereitung

Das Rapsöl wird in einer Pfanne erhitzt und die vorher geputzten Hähnchenbruststücke werden daran von jeder Seite etwa 7 Minuten angebraten. Das Würzen nicht vergessen und danach lasst ihr das Fleisch abkühlen. Dieser Salat kann übrigens wahlweise auch ohne die Hühnchenbrust gemacht werden.

Wascht nun den Endiviensalat und die Rauke und zupft sie anschließend klein. Die Paprika werden ebenfalls gewaschen, entkernt und anschließend gewürfelt. Die Avocados werden halbiert, der Stein heraus gelöst und das Fruchtfleisch geviertelt. Das Fruchtfleisch kann danach mit etwas Zitronensaft beträufelt werden. Die geschälten Möhren werden in längliche, dünne Streifen geschnitten.

In einer Schüssel verrührt ihr das Traubenkernöl, den restlichen Zitronensaft, den Honig sowie Salz und Pfeffer. Die Hähnchenstücke werden gewürfelt und mit dem Salat und dem Gemüse angerichtet. Nun entkernt ihr die Chili und schneidet sie in feine Ringe. Diese gebt ihr, zusammen mit den Leinsamen und dem Dressing über den Salat.

Die Zubereitungszeit liegt bei etwa 30 Minuten.

Welchen Wein zum Avocado-Salat mit Hähnchenbrust?

Schon in der Vergangenheit taten wir uns etwas schwerer bei Wein-Empfehlungen zu Salat-Variationen. Beim Avocado-Salat gibt nicht nur die Hähnchenbrust den Ausschlag. Avocados, Zitronenaromen und Honig – alles Geschmäcker die für sich schon einen eigens passenden Wein fordern.
Dennoch haben wir uns natürlich heran gewagt.

Die erste Empfehlung, passend eher zur Hähnchenbrust, ist ein Australischer Chardonnay, Hunter Valley, Hope Estate von 2008. Ein wunderbar runder Weißwein, der die typisch buttrige Note und eine eher cremige Struktur mit einer herrlichen Frische verbindet. Die Aromen von Melone, Pfirsich und Aprikose sind sowohl in der Nase als auch am Gaumen sehr intensiv. Der lang anhaltende und frische Abgang rundet ihn ab. Seine knapp 10 Euro ist er allemal wert.

Die zweite Empfehlung versucht im Einklang zum gesamten Salat zu stehen. Nicht ganz einfach bei so vielen verschiedenen Aromen aber mit einem weichen Rotwein, wie einem Pinot Noir, Marlborough, Kim Crawford aus dem Jahr 2007. Der trockene Neuseeländer Rotwein ist weich und elegant. Die Noten von Kirschen, Himbeeren und Waldbeeren werden von einer am Rande wahrnehmbaren Kräuternote begleitet. Weiche Tannine und ein sehr dezenter Holzton bilden das i-Tüpfelchen dieses sortentypischen Pinot Noir. Erhältlich ist er für etwas gehobenere knapp 18 Euro.

Tags: , , ,