für 4 Personen

4 Lachsfilets (à ca. 150 Gramm)
Zitronensaft
1-2 Teelöffel “Kräutersalz mit Meersalz” (z.B. Fuchs)
1 Karotte
100 Gramm Knollensellerie
1 Stange Porree
2 Esslöffel Speiseöl
300 Milliliter Gemüsebrühe (instant)
100 Milliliter Weißwein
100 Gramm Kräuter-Crème-fraîche
1/2 Teelöffel gerebelter Thymian
1/2 Teelöffel geschnittener Rosmarin
1-2 Messerspitzen gemahlener Safran
1/2 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer
Salz und Zucker

Zubereitung

Zu Beginn muss der Fisch mit dem Zitronensaft beträufelt und anschließend mit dem Kräutersalz gewürzt werden. Dann kann der Lachs bis zur gewünschten Bräune im Öl angebraten werden. Unterdessen muss das Gemüse geputzt, geschält und in feine Stückchen geschnitten werden. Wenn der Lachs fertig angebraten ist wird er aus der Pfanne genommen und warm gestellt.

In dem Bratfett wird dann das Gemüse kurz angedünstet. Nun wird die Gemüsebrühe und der Wein hinzu gegossen, zugedeckt und das Ganze ca. 10 Minuten garen gelassen. Danach wird die Soße mit der Kräuter-Crème-fraîche verfeinert. Ihr muss etwas Zeit gegeben werden um einzukochen. Wenn das passiert ist muss nur noch gewürzt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Zum Schluss wird der Lachs darauf gelegt und wieder zugedeckt. Man lässt es dann noch einmal 5-10 Minuten garziehen. Der Lachs kann und soll auf dem Gemüse angerichtet werden.

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 45 Minuten.

Welchen Wein zu dem Lachsfilet im Porree-Gemüse-Bett?

Einerseits empfiehlt sich zu diesem Gericht ein weißer Burgunder aus der Pfalz, Jahrgang 2009. Dieser fruchtig, frische trockene Weißwein erinnert in Geschmack sowie Aroma an den Sommer. Mit Geschmacksnoten von der Sternfrucht, Zitrusfrüchten und dem gelben Apfel und einem Preis von etwa 5 Euro ist er der ideale Fischbegleiter.

Andererseits ist im Gericht bereits ein Weißwein verarbeitet. Demjenigen, der da ein wenig Abwechslung schaffen will, empfehlen wir einen Coleccion Malbec aus dem Jahr 2009. Dieser Argentinische Rosé ist ausgewogen, fruchtbetont und glänzt mit floralen Tönen. Der weiche, frische und leicht süßliche Wein erinnert mit seiner intensiv pink-rosanen Farbe an rote Pflaumen, Grapefruits, weiße Johannisbeeren und Rosenblüten.
Erhältlich ist er für etwa 8 Euro.

Tags: , , , ,

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>