Wir trotzen dem Sinkflug der Temperaturen und schlagen ein sommerliches Thema an.
Zu einem gemütlichen und deftigen Grillabend gehört natürlich das richtige Fleisch. Putensteaks für die, die es etwas magerer mögen, deftige Rinder-Steaks für alle die einfach das Grill-Aroma mögen und satte T-Bone-Steaks für die Holzfäller unter uns (no offense ;) ).
Zu dieser Auswahl den richtigen Wein zu finden, fällt nicht unbedingt schwer. Wo es spannend wird, sind die Kombinationen mit den zahllosen Sorten von Soßen und Dips, mit denen das Fleisch verfeinert wird.

Man kann natürlich nichts falsch machen, wenn auf den anfänglichen Durstlöscher Bier oder Limonade guter Rotwein getrunken wird. Man kann allerdings auch einfach mal etwas anderes probieren.

1. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Medici Ermete – Lambrusco Reggiano 2009 Assolo? Trotz eventueller Skepsis die beim Namen Lambrusco aufkommt, präsentiert sich dieser bereits bei Farbe und Geruch als absoluter Hauptgewinn. Er ist wesentlich trockener als man ihn erwartet, bleibt aber mit Aromen von Kirschen, Erdbeeren und Heidelbeeren fruchtig, saftig und frisch.

2. Aus Italien bietet sich auch ein Argiolas – Serralori Rosato 2009 an. Wild und fruchtbetont kommt dieser Wein mit Aromen von Erdbeeren, Heidelbeeren und frischen Kräutern daher. Dieser Rosé ist passt wunderbar zur sommerlich frischen Grillatmosphäre.

3. Der Planeta – Rosé 2009. Dieser sommerliche Wein hält sich, zumindest in der Komplexität seines Namens bedeckt. Grund dazu hat er keinen. Herrlich saftige und frische Himbeer-Aromen sind das erste, was dem Genießer in die Nase steigt. Und auch der Geschmack führt nicht zu Enttäuschungen. Trocken, erfrischend und mit einem leckeren Nachgeschmack versehen. Auch die lachsrosane Färbung macht ihn zu einem Terassenwein für warme Sommerabende.

4. Der vierte im Bunde ist ein Lukas Krauß – Chapeau Krauß 2009. Der freche, würzige Rote ist anfangs noch leicht und frisch, zeigt dann allerdings mit knackigen Fruchtaromen von grünen Äpfeln und reifen Birnen sein wahres Gesicht. Diesen Geschmack hat man auch einige Zeit nach dem Schlucken noch im Mund.

5. Als perfekter Sommerwein mit einer leichten Frische und Spritzigkeit präsentiert sich ein Margarethenhof – Elbling trocken 2009 von der Mosel. Bemerkbar machen sich vor allem spannende Melonen- und Kräuteraromen. Sein niedriger Alkoholgehalt lässt ihn auch als sommerlichen Wein für Zwischendurch durchgehen.

Tags: , ,

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>