für 4 Personen

200 Gramm Ziegenkäse
Salz, schwarzer Pfeffer
2-3 Esslöffel Weißwein-Essig
Öl
1/2 Bund Schnittlauch
2 Zwiebeln
1 Salatgurke
1/2 Kopfsalat
200 Gramm Champignons

Zubereitung

Der Ziegenkäse wird in Scheiben von etwa 1/2 cm Dicke geschnitten. Dann verrührt ihr Essig, Salz und Pfeffer und schlagt Öl unter. Den gewaschenen Schnittlauch schneidet ihr in kleine Röllchen und rührt diese in die Marinade. Die geschälten Zwiebeln schneidet ihr in feine Spalten oder Ringe. Die gewaschene und geputzte Gurke hobelt oder schneidet ihr der Länge nach in dünne Scheiben.

Der Salat wird gewaschen, geputzt und danach abtropfen gelassen. Wenn er trocken ist zupft ihr in in beliebiger Größe. Mundgerecht sollten die Stücke sein. Die Champignons werden ebenfalls gewaschen und geputzt und anschließend je nach Größe geviertelt oder halbiert.

Die Salatzutaten können nun auf einer Platte oder in einer Salatschüssel angerichtet und mit der Marinade beträufelt werden. Zu guter Letzt verteilt ihr nur noch den Ziegenkäse darauf.

Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 30 Minuten. Ein Tipp: Wer keinen Ziegenkäse mag, kann Doppelrahm-Frischkäse verwenden. Dieser müsste dann zu Beginn in kleine Bällchen geformt werden, welche wiederum in Pfeffer gewälzt werden.

Welchen Wein zu dem Gurkensalat mit Ziegenkäse?

Gerade italienische Weißweine werden sich mit diesem Salat relativ gut vertragen. Wir haben uns den “Vignetti La Lizzara” Lugana DOC, Venetien, Sartori aus dem Anbaujahr 2008 ausgesucht. Mit seinen 7 Euro ist der vollmundige Weißwein vom Gardasee ein günstiger Begleiter zu Salat. Dieser Eindruck wird durch Noten von Zitrusfrüchten, Kräutern und Gras zusätzlich verstärkt.

Tags: , ,

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>