Eine Flasche Wein ist keine Cola. Ich kann nicht einfach den Schraubverschluss zudrehen und die Flasche wieder in den Kühlschrank stellen. Bei der richtigen Lagerung von Wein, gibt es ein paar Tricks und Wichtigkeiten die man beachten sollte. Manche davon kennen wir bereits.

Damit der Korken nicht austrocknen kann, sondern dauerhaft von Wein umschlossen ist, wird die Weinflasche liegend aufbewahrt.

old wine

Die Luftfeuchtigkeit ist wichtig und nur schwer zu regeln. Zu trocken darf es nicht sein, weil sonst der Korken leidet. Der ideale Wert liegt zwischen 65% und 80%. Ein bisschen regulieren kann man aber schon. Wenn der Keller zu trocken ist, kann man Wassereimer aufstellen. 80% und mehr sorgen allerdings dafür, dass die Etiketten schimmeln. In diesem Fall kann man Sandeimer aufstellen.

Es muss nicht immer ein gut gekühlter Keller sein, in dem man die Weine lagert. Wenn beispielsweise das Treppenhaus oder eine Abstellkammer gut gekühlt sind, dienen sie ebenfalls als geeignete Aufbewahrungsorte. Wichtig ist, dass die Luft geruchsneutral ist.

Der Kühlschrank dient nicht als der beste Lagerort. Die kleinen Vibrationen Schaden dem Wein. Eine Alternative sind Klimaschränke, allerdings muss man dafür etwas tiefer in den Geldbeutel greifen.

Bei der Temperatur sind vor allem die Schwankungen interessant. Man muss den Wein nicht auf eine bestimmte Temperatur kühlen. Man sollte lediglich aufpassen, dass zwischen Sommer und Winter nicht mehr als 8°C Unterschied liegen. Über 20°C sind natürlich auch nicht gut.

Flaschen die im Karton lagern, sind dunkel gestellt. Flaschen, die nicht im Karton gelagert werden, sollten vor dem Einfall von Sonnenlicht geschützt werden. Das grüne oder braune Glas schafft es nicht, alle Strahlen abzufangen.

Wie schon kurz bei dem Kühlschrank angesprochen sind Erschütterungen oder Vibrationen wie Gift, wenn eine längere Lagerung vorgesehen ist. Jede kleinste Erschütterung kann das Depot aufwirbeln. Daher ist völlig Ruhe angesagt.

Ebenfalls schon kurz erwähnt sind Gerüche. Diese können bei längerer Lagerung den Geschmack und das Aroma des Weines beeinflussen. Man sollte also den Wein nicht gerade in der Küche, dem Raucherzimmer oder in der Garage lagern.

Tags: ,

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>